Denn Sie wissen, was Sie tun!

Denn Sie wissen, was Sie tun!

Thema: Messmethode zum Nachweis einer Schimmelpilzbelastung der Raumluft

Warum ist es wichtig, bei Schimmelbefall die Ursachen immer durch einen spezialisierten Gutachter/ Sachverständigen abklären zu lassen? Weil man sonst im Zweifel viel Geld in eine Sanierung steckt, die das Problem nicht löst und eventuell sogar zu neuen Schäden führen kann! Neben den monetären Aspekten spielt natürlich die gesundheitliche Gefährdung die von Schimmel ausgeht eine große Rolle.

Unsere kompetenten Fachleute vereinbaren in der Regel einen ersten Termin, durch den sie sich vor Ort ein Bild vom Schadenumfang machen können. Um Auskunft über den Schaden und die weitere Vorgehensweise zur Ursachenbehebung geben zu können, kommen ggf. diverse Untersuchungsverfahren zum Einsatz:

Wir befassen uns heute mit den nicht sichtbaren Schimmelpilzsporen aus der Raumluft, die mit Hilfe von Luftpartikelmessugen erfasst werden können.

Hier kommt ein sogenannter „Mbass“ zum Einsatz, bei dem es sich um ein mikrobiologisches Luftprobenahmesystem handelt. Die genommenen Proben aus der Raumluft und der Außenluft (- um einen Referenzwert zu erhalten -) werden im Anschluss im zertifizierten Labor untersucht. Bei der Analyse im Labor wird, wie bei Materialanalysen, der Gesamtanteil der Mikroorganismen, unabhängig davon ob diese aktiv oder inaktiv (desinfiziert) sind, bestimmt. Ebenso erfolgt eine Identifizierung der einzelnen Pilze und es wird eine Beurteilung hinsichtlich der Raumluftqualität abgegeben. (Einschränkung: Einige Schimmelpilzsporen sind sehr schwer und damit nicht immer in der Luft nachweisbar).

Leider werden immer wieder gut gemeinte, jedoch nicht zielführende Empfehlungen zur Beseitigung von Schimmelschäden ausgesprochen (abkratzen, überpinseln, mit handelsüblichen Schimmelentfernern behandeln etc.), die lediglich im ersten Moment dem sichtbaren Befall entgegenwirken, die Ursache und den nicht sichtbaren Schimmelsporenbelastungen jedoch keine Abhilfe schaffen. Deshalb setzen wir fallbezogen verschiedene Untersuchungen ein.



Zum Blog